Datensicherheit tut not: Drei Fragen an Live-Hacker Tobias Schrödel zu Datenschutz und Datensicherheit

veröffentlicht in Wohnungswirtschaft News

Für viele gelten Datenschutz und Datensicherheit als unliebsame „Muss-Themen“. Tatsächlich zeigen Statistiken zur Cyberkriminalität, wie wichtig die Beschäftigung damit ist.

Der Ostdeutsche Wohnungsmarkt – Die Zweite Leerstandswelle kommt.

veröffentlicht in Wohnungswirtschaft News

Eine Fortschreibung der demographischen Entwicklung am aktuellen Rand birgt Gefahr einer deutlichen Überschätzung. Gleichzeitig kann eine Spaltung des Wohnungsmarktes in einige wenige stark wachsende Großstädte und ihr unmittelbares Umland einerseits und eine weitgehend flächendeckend schrumpfende Peripherie andererseits beobachtet werden. Die Folge sind steigende Neubauzahlen in den Großstädten, jedoch paradoxerweise auch steigender Wohnungsneubau in der Peripherie.

Kümmerer oder „Sozialer Hausmeister“ sind die ersten Ansprechpartner. In 13 Genossenschaften in Sachsen sind sie schon aktiv.

veröffentlicht in Wohnungswirtschaft News

Das Sächsische Ministerium für Soziales und Verbraucherschutz fördert die sozialen Kümmerer der Wohnungsgenossenschaften im Freistaat Sachsen mit einer Gesamtsumme von insgesamt rund 161.000 Euro im Jahr 2017. Bereits im letzten Jahr wurden an fünf Standorten in Sachsen die Kümmerer finanziell unterstützt.

Forderungsmanagement: Wie spürt man abgetauchte Schuldner wieder auf, Frau Wolf?

veröffentlicht in Wohnungswirtschaft News

Wer kennt es nicht im Bereich des Forderungsmanagements: Man hat endlich den Titel oder erreicht mit dem Schuldner eine Ratenzahlungsvereinbarung und plötzlich ist dieser abgetaucht. Was tun mit dem berechtigten Interesse den Schuldner wiederzufinden?

Die Wiro setzt auf die zweite Chance für Mietschuldner, mit Erfolg.

veröffentlicht in Wohnungswirtschaft News

Überfordert in Krisensituationen, kann ein Mensch schnell den finanziellen Überblick verlieren und in eine Schuldenspirale geraten, aus der er allein nicht mehr herausfindet. Die WIRO Wohnen in Rostock setzt auf persönliche Begleitung und direkte Lebenshilfe: Forderungsmanagement, Sozialarbeiter und künftig auch freie Berater arbeiten Hand in Hand daran, soziale Probleme ihrer Mieter aufzudecken und zu bewältigen, Zahlungsrückstände in den Griff zu kriegen und Räumungen zu verhindern.